2016

März 2016

Wir sind Teilnehmer beim 6. Aktionstag Geschichte der Region Schwarzwald Baar Heuberg. Eingeladen hat die Stadt Spaichingen ins Gewerbemuseum und in die Realschule. Das Leitthema in Spaichingen lautete ZEITGESCHICHTE –FORSCHEN ERINNERN GEDENKEN.

Der Heimatverein geht auf dieser Messe auf die Geschichte der Donauschwaben ein und zeigt die schicksalshafte Lebensgeschichte der Menschen geprägt von ihre Vertreibung bis hin zur geglückten Eingliederung in unserer Heimatstadt Mühlheim.

28. und 29. April 2016

Erste Gemeinschaftsausstellung des Museums Oberes Donautal – Museum Vorderes Schloss Mühlheim und Ifflinger Schloss Fridingen

Josef Alfons Wirth (1887-1916) und Gottfried Graf (1881-1938)

– eine Künstlerfreundschaft

zeitgleich auch die Gedenkausstellung zum 100. Todestag von J.A. Wirth

Nach der feierlichen Eröffnung der Stadt Mühlheim  durch Bürgermeister Jörg Kaltenbach und und der Museumsleiterin Silvia Schaible  übernahm der 1. Vorsitzende Klaus-Peter Fechner  zusammen mit Dr. Armin Heim die Einführung in diese Doppelausstellung.  Sie beide  beleuchten den wertvollen und  künstlerischen Nachlass der beiden Freunde Wirth und Graf. Am Tag darauf wird der zweite Teil der Doppelausstellung Wirth-Graf in Fridingen eröffnet.

Die beiden Künstler stammten aus bescheidenen  Familienverhältnissen, ihre Namen findet man mit gutem Recht auf der Liste der Künstler der Stuttgarter Avantgarde.

21.Mai ; 6. und 20. August 2016

Exkursion zum Thema „Donauverlegung -Bau und Entwicklung der Donautalbahn“

Unter der Leitung von Christoph Heieis wurde auf eindrucksvolle Art und Weise  gezeigt welchen Einfluss und Stellenwert dieses Verkehrsmittel auf die Entwicklung im Donautal und den angrenzenden Regionen hatte und auch heute noch hat.

Christoph Heieis geht hierbei aber nicht nur auf den Bau der Bahnstrecke ein, sondern gab auch Einblicke in die durch die Eisenbahn hervorgerufenen Lebensveränderungen , so zum Beispiel die Postzustellung über den Bahnhof Mühlheim und die Bedeutung für das Militär.

Die thematischen Rundgänge im Sommermonat August sollten vor allem ein Beitrag für unsere Feriengäste hier in Mühlheim sein.

5. Juni 2016

Josef-Alfons Wirth – Ein Mühlheimer Maler in seiner Zeit.

Heimatabend im Barocksaal Vorderes Schloss

Heimatgeschichte, Kunst und Politik  rund um das Leben des Mühlheimer Künstlers wurden an diesem Abend durch Hubert Wolf, Klaus-Peter Fechner und Ludwig Henzler  noch einmal ausführlich dargestellt. Zwischen den Beiträgen re-zitierte Meggie Wolf für die zahlreichen Gäste eine Auswahl passender Gedichte und ein Ensemble der Stadtkapelle Mühlheim unter der Leitung von Jörg Eichwald begleitet den Abend mit stimmigen Musikstücken.

29.Juli 2016

Kreativ mit Medien! Mühlheim aus Sicht von Kindern. Die Sommerferien sind in Sichtweite und wir starten zum Ferienspaß 2016  der Stadt Mühlheim. Mehr als 20 Kinder  setzen sich kreativ mit dem Thema Tablets auseinander. In Kleingruppen zogen sie los, um mit diesem Tablets Fotos und Schnappschüsse zu machen. Historische Ansichten, Fachwerke , und die schönsten  Plätze und Winkel in unserer historischen Oberstadt waren ihre Objekte. Die Gruppen wurde auf ihrer Erkundungstour durchs Städtle bis hinunter ans Schwedengrab und über den Mühlenkanal von Ausschußmitgliedern betreut.

2. September 2016

Die Stadtverwaltung  und die Stadt Mühlheim feiern  600 Jahre Rathaus und 25 Jahre Vorderes Schloss mit Herausgabe der Sonderbriefmarke, sowie einer Sonderausstellung .  Die Geschichte zum Mühlheimer  Rathaus ist  darüber hinaus in einer  Publikation in den TUTTLINGER HEIMATBLÄTTER zu finden.

Der Festakt und die Feierlichkeiten der Langen Kulturnacht finden bei schönsten Sommertemperaturen statt . Der Heimatverein unterstützt die Bewirtung im Dachgeschoss  des Vorderen Schlosses  und wird musikalisch unterstützt  vom Gesangverein unter der Leitung von Erwin Ulmer.  Ebenso musizierte die Kehler Stubenmusik beim Heimatverein.

In der Heimatstube wurde der Film 1200 Jahre Mühlheim/750 Jahre Stadt  anlässlich des Stadtjubiläums im Jahre 1991 gezeigt.

11. September 2016

In diesem Jahr steht der Tag des offenen Denkmals koordiniert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz  im Zeichen des gemeinsamen Handelns und der Erhaltung baukulturellen Erbes.  Die Narrenzunft und der Heimatverein laden an diesem Sonntag zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein.

Das sogenannte „ Irionhaus“ und somit die Narrenzunft öffnet an diesem Sonntag die Tür und zeigt wie unter hohem Einsatz das denkmalgeschützte Haus, neben dem Stadttor und entlang der alten Stadtmauer, erhalten und bewahrt wurde.

Neben dem Irionhaus wird im Vorderen Schloss auch die Sonderausstellung zum Rathausjubiläum gezeigt.

Ludwig Henzler übernimmt den historischen Teil im Irionhaus sowie die Führungen durch die Rathausausstellung. Mitglieder des Elferrats erläutern die oft nicht einfachen Umbausituationen und die Umbaumaßnahmen in ihrer guten Stube

10.November 2016

Mühlheim – Menschen – Gesichter – Geschichten

Und unter diesem Motto wurden  Mitglieder und Freunde des Heimatvereins zu einem Treffen in unseren Vereinsraum im Vorderen Schloss eingeladen.  Die Gäste haben alte Fotos  mitgebracht  die Erinnerungen weckten, alte Geschichten wurden ausgegraben. Viele besondere Momenten im privaten wie auch im öffentlichen Bereich wurden gezeigt und mit dem Einverständnis der Besitzer wurden ihre Fotos für unser Archiv festgehalten.  Eine Folgeveranstaltung gab es am 19. Januar 2017


  • 12. November 2016

Vereinsausflug nach Rottweil mit Stadtführung und Besuch des Stadtmuseums sowie der ehemaligen Dominikanerkirche und heutigen Predigerkirche .  Hier konnten die neuen Prinzipalien  vom Mühlheim Bildhauer Jörg  Bach aus dem Jahre 2014 besichtigt werden.

  1. und 4. Dezember 2016

Auch am diesjährigen Weihnachtskunstmarkt bewirtet der Heimatverein in bewährter Manier das Museumscafé  und die vielen Gäste verweilen bei Kaffee und Kuchen im weihnachtlich geschmückten Vorderen Schloss.